Über Counos Coin-Core

Wie werde ich Minenarbeiter für Counos Coin?

Counos Coins will wie andere Kryptowährungen ein dezentralisiertes System sein, das auf die Leistung seiner Nutzer beruht. Zu diesem Zweck können Benutzer einen vollständigen Clusterknoten im Netzwerk erstellen und sich so an das System binden.

 

Was ist ein vollständiger Clusterknoten?

Ein vollständiger Clusterknoten hält eine vollständige Kopie der gesamten Transaktionsgeschichte des Systems. Diese komplette Geschichte ist in der Kette von Blöcken gespeichert. Wenn Sie in Bitcoin bereits einen vollständigen Clusterknoten besitzen, können sie hier einem im selben Stil in unserem Netzwerk erstellen. Hier erhalten sie auch kompetente Beratung und können, wie Counos Coin selbst, ohne Zwischenhändler mit anderen kommunizieren. Die Kernsoftware ermöglicht das Erstellen einer Wallet und erlaubt auch den Abbau von Coins.

Die Software dazu ist opensource, und beruht auf Bitcoin Core V 0.14 und 0.15 und wird bald verfügbar sein.

Bisher ist sie für Windows, Debian, Ubuntu und Mac OS erhältlich. Die Benutzeroberfläche ähnelt dem Bitcoin-Kern, folgt aber den Regeln des Counos Coins.

 

Welchen Regeln unterliegt der Abbau im Netzwerk?

Die Schwierigkeit der Erkundung eines Blocks im Netzwerk wird alle 2 Monate überprüft, ab 2016, alle 2 Wochen. Außerdem werden dem Netzwerk weitere „Minenarbeiter“ hinzugefügt, und die Bereitschaft Blöcke zu blockieren erhöht, wenn ein komplexerer Algorithmus für das extrahieren der Blöcke verwendet wird.

Beim Abbau werden die Blöcke dabei behilflich sein eine Transaktion die im Netzwerk läuft in einem Block zu platzieren und so eine Verbindung zwischen dem aktuellen Block und dem vorherigen Block zu schaffen, sodass das Netzwerk dem Algorithmen entsprechend gesichert ist.

Wenn der Block, der von Ihrem Knoten im Netzwerk erstellt worden ist und alle zugehörigen Komponenten akzeptiert und überprüft wurden, wird Ihnen eine Belohnung zugeteilt, die nicht zurückgezogen werden kann.

Im Augenblick beträgt dieser Bonus 4 Coins pro Block.

Alle 10 Jahre wird dieser Bonus halbiert werden.

Neben der Belohnung kommt Ihnen auch die Transaktionsgebühr zu Gute, die bezahlt wurde um die Überweisung auf ihrem Block zu platzieren.

 

Welche Einrichtungen sind erforderlich, um einen Clusterknoten im Netzwerk haben?

Wenn die Anzahl der Minenarbeiter derzeit nicht drastisch ansteigt, braucht man nicht allzu viel um einen vollständigen Clusterknoten zu erstellen.

Ein System mit mindestens 20GB Speicher und 2GB RAM sollte genügen.

Natürlich braucht man eine leistungsstarke Internetverbindung.

Öffnen Sie die Software und beginnen Sie mit dem Minenblock im Netzwerk wie in den Anweisungen auf dieser Seite beschrieben.

Die Bonusblöcke können abgeholt werden, nachdem etwa 100 neue Blöcke im Netzwerk entstanden sind und Ihr Block 100 Bestätigungen erhalten hat.

Falls Sie Fragen zur Benutzung unserer Werkzeuge haben, lesen Sie zuerst den FAQ-Bereich. Und wenn Sie Ihre Antwort dort nicht finden können, zögern Sie nicht uns auch direkt zu kontaktieren.