Wir stellen Counos vor

Jedes Land hat seine eigene Währung. In den meisten europäischen Länder bezahlt man entweder mit dem Euro, dem russischen Rubel oder dem US-Dollar. Währungen benutzen wir in Banken oder Börsen, wir überweisen oder investieren mit der Hilfe von Banken und Institutionen überall auf der ganzen Welt.

Virtuelles Geld wird all solches Geld genannt, das über das Internet überwiesen werden kann. Dazu gehören PayPal, Webameny, Bitcoin und auch Counos... dies sind alles Beispiele für virtuelles Geld.

In anderen Worten: Virtuelles Geld wird zu einer zentralisierten und dezentralisierten Kategorie. Der dezentralisierten virtuellen Währung wird der Begriff "Kryptowährung" zugeordnet. Zentralisiertes virtuelles Geld dahingegen wird unter der Aufsicht von einer bestimmten zwischengeschalteten Firma oder Institution beaufsichtigt. PayPal, zum Beispiel, ist eine virtuelle Währung.

Unterschiede zwischen zentralisierter und dezentralisierter virtueller Währung.

Im Bereich des dezentralisierten, virtuellen Geldes werden Transaktionen mit Hilfe einer verteilenden Datenbank durchgeführt, die Blockchain genannt wird und die keinem bestimmten Unternehmen gehört.

Bei zentralisierter, virtueller Währung wird die Währung von traditionellen Währungen getragen. PayPal ist beispielsweise ein Dollar. Aber das PayPal eine Währung ist, kann ja nicht direkt gesagt werden. Zum Beispiel erhalten Sie 1.000 PayPal-Einheiten für eine Gebühr von $ 1.000 und haben damit wiederum $ 1.000 einlösbare Verkaufspunkte zur Verfügung. Zentralisierte Währungen werden von einer bestimmten Firma bereitgestellt. Mit anderen Worten, die digitale Geldbörse (Wallet) ist nur auf einer oder mehreren bestimmten Websites zugänglich. Außerdem müssen Sie sich registrieren, um sie zu benutzen.

 

 

Was ist Counos?

Jedes Land hat seine eigene Währung. In den meisten europäischen Länder bezahlt man entweder mit dem Euro, dem russischen Rubel oder dem US-Dollar. Währungen benutzen wir in Banken oder Börsen, wir überweisen oder investieren mit der Hilfe von Banken und Institutionen überall auf der ganzen Welt. Transaktionen in diesem Netzwerk geschehen Peer-to-Peer und ohne Zwischenhändler. Das heißt, dass wir keine zentralen Einrichtungen wie Banken oder andere Institutionen brauchen, um Geschäfte zu betätigen. Der Hauptunterschied zwischen Counus und normalen Währungen ist die Dezentralisierung. Counos funktioniert aus einer dezentralisierten Datenbank, die Blockchain genannt wird.

Was ist die Blockchain?

Um es einfach zu machen: In der heutigen Welt hat mehr als 80% unseres täglichen Unternehmens einen Einfluss auf Firmen und vermittelnden Organisationen. Wenn Sie ein Konto bei einer Bank eröffnen oder sich in Ihren E-Mail Account einloggen, werden sie dabei von einer vermittelnden Organisation unterstützt. Unternehmen und Zwischenhändler haben Kontrolle über alle Ihre Information. Wenn Sie beispielsweise eine Nachricht an Ihren Freund auf Whatsapp oder Instagram schicken, senden Sie diese an eine Instagram-Datenbank, welche die Nachricht dann weiter an Ihren Freund sendet. Auf der Datenbank einer Blockchain werden die Daten auf Millionen von Computern verteilt, und so ist niemand in der Lage die Daten zu kontrollieren. Und wenn jemand eine Zelle in der Kette zu hacken versucht, sollten mehr als 51 Prozent der vernetzten Computer durch erweiterte Verschlüsselung geschützt sein. Es ist also fast unmöglich zu hacken.

Aus dem gleichen Grund sind Counos und andere Kryptowährungen schnell populär geworden und bewegen sich in Richtung neuer wirtschaftlicher Gipfel. Counos können Transaktionen schnell und einfach durchführen, ohne sich registrieren zu müssen oder vermittelnde Unternehmen zu gebrauchen. Heutzutage betätigen viele globale Geschäfte und Unternehmen Einkäufe mit Counos während andere dabei sind es als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

 

 

 

Wer ist der Eigentümer von Counos?

Das Counos-Netzwerk gehört niemandem, genauso wie niemandem die Luft gehört. Bei Counos sind Benutzer auf der ganzen Welt mit dem Netzwerk verbunden und kontrollieren es zusammen. Counos Entwickler verbessern zwar was sie können, aber Änderungen im originalen Conous Protokoll sind nicht möglich. Counos wurde in plain text veröffentlicht, sodass jeder Benutzer die Protokolle verwenden kann, um Anwendungen für die eigenen Bedürfnisse zu erstellen.

Wie funktioniert Counos?

Bei richtigem Geld erfordert der Transfer von einem Konto zum anderen immer irgendeine vermittelnde Institution. Counos funktioniert ganz anders, denn hier gibt es keine Zwischenhändler. Im Counos-Protokoll wurde das Vertrauen zu Menschen und Organisationen auf Computer übertragen. Menschen und vermittelnde Institutionen können Fehler machen, ungewollt oder unbeabsichtigt, aber Computern fehlen die menschlichen Emotionen und die Fehler die dmait folgen. Im Allgemeinen müssen alle digitale Transaktionen (zentralisiert oder dezentralisiert) genehmigt werden, um durchgeführt zu werden. Wenn Sie Geld mit Hilfe einer Bank verschicken, geht der Prozess wie folgt: Erst überprüft das System ob die nötigen Mittel auf Ihrem Bankkonto vorhanden sind. Wenn ja, dann werden sie im nächsten Schritt abgezogen und im Empfängerkonto addiert. Aber wie gesagt, funktioniert Counos auf dezentralisierter Basis und Zwischenhändler, so wie Banken, wurden aus dem Netzwerk ausgeschlossen. Computer haben also die Arbeit des Verifizieren der Transaktionen übernommen. Counos Coins werden in einem Raum, der Wallet genannt wird gespeichert. Die Brieftasche ist wie ein Bankkonto, aber es unterliegt nicht der Vermittler und gehört zu sich selbst. Angenommen, Sie wollen Geld mit Counos überweisen. Sie erhalten die Adresse der Wallet einer anderen Person und führen so die Transaktion durch. Von Counos wird der Wert der Transaktion in das Netzwerk eingegeben, aber ohne dass Banken oder zwischengeschaltete Gesellschaften beteiligt sind, denn das Computersystem führt die Transaktionen durch. Im Counos-Protokoll stellen Unmengen an Menschen in der ganzen Welt dem Netzwerk ihre leistungsstarken Computer zur Verfügung. Aber dies ist nicht nur für das Counos-Netzwerk hilfreich. Diejenigen, die dem Netzwerk ihre Computer zur Verfügung stellen werden zu dem was wir als Bergbaumann oder Extraktor bezeichnen. Für Berechnungen und Transaktionsbestätigungen werden neue Counos hergestellt und den Bergbaumännern zugewiesenen.

Wallet

Genau wie ihre richtige Geldbörse, wird der Speicherplatz ihrer digitalen Währung ‚Wallet‘ genannt.

  1. Software-Wallet. Ein Programm, das Sie auf Ihren Laptop oder Desktopcomputer runterladen.
  2. Mobile Wallet. Ein Programm, dass Sie auf ihrem Smartphone, ihrem Tablet oder ihrem Computer installieren, das normalerweise einen QR Barcodescanner beinhaltet und so Nahüberweisungen von einem Telefon zum anderen ermöglicht.
  3. Web-Wallet. Die Web-Wallet erhält man gewöhnlich bei den Austauschen, und sie ist auf fremden Servern via Cloud-Computing gespeichert. Diese Art Wallet steht Ihnen von allen Geräten aus zur Verfügung.
  4. Papier-Wallet. Sie können Ihr digitales Geld in der Regel in Form von QR-Codes ausdrucken, und es wie normales Geld im Portemonnaie behalten.

Abbau

Transaktionen in digitalen Währungen, die in Datenpaketen aggregiert werden, werden Block genannt.

Das diese Blocks zeitgerecht verarbeitet werden ist entscheidend für die Genauigkeit des Transaktionsprozesses. Und da es keine zentralisierte Stelle gibt, die den gesamten Verarbeitungsprozess korrekt verarbeiten kann, übernehmen die Computer diese Verantwortung. Dies nennt man dann den Abbau digitaler Währung. „Bergleute“ oder „Minenarbeiter“ bieten ihre Computer zur Benutzung im Netzwerk an und helfen mit der Verarbeitung und Vernetzung. Wenn ein Datenblock ordnungsgemäß abgebaut wird und die mathematischen Kriterien des Algorithmus vorgeschrieben sind, werden die Bergleute mit Counos Coins und einem Prozentsatz der Transaktionsgebühr belohnt, für die die Blöcke verarbeitet wurden.

Der Abbau wird verwendet, um Transaktionen zu überprüfen und neue Counos Coins zu produzieren. Es ist zu erwarten, dass die Menge der Transaktionen mit der Zeit erheblich ansteigen. Aus diesem Grund sollte genügend Anreize für Extraktoren bestehen, die ihren Anteil an den Transaktionen verdienen.

Welche Möglichkeiten gibt es Conuos zu erhalten?

Im Allgemeinen sind die Möglichkeiten die Folgenden:

  1. Das Verwenden von Counos als Zahlungsmethode und das Verkaufen von Waren und Dienstleistungen an andere Personen.
  2. Das Erhalten von Counos als Gehalt für eine ausgeführte Tätigkeit.
  3. Der Kauf an Online-Börsen und von Counos-Agenten
  4. Direkter Austausch

Warum Conuos?

Das Beste an Counos ist, dass kein Dritter, oder Server von Drittanbietern zur Bestätigung von Transaktionen benötigt wird. Alle Zahlungen geschehen Peer-to-Peer (P2P), in der Regel etwa 10 per Stunde.

Alle Conuos Transaktionen sind permanent in einem verteilten Büro namens "Blockchain" registriert. Details aller Geldtransaktionen in der Kette sind für alle Benutzer sichtbar. Transaktionen werden in Blöcken platziert, die wie die Blatt Papier in diesem Büro verteilt sind. Etwa alle 10 Minuten wird ein neuer Block von einer Transaktion generiert und frühere Blöcke gehen in die Blockchain über.

„Minenarbeiter“ erhalten Boni für die Bestätigung der einzelnen Datenblöcke auf dem aktuellen Stand des XXXXXX Conuos Coins.

Das für Conous vorgegebene Protokoll beschränkt Counos Coins auf 21 Millionen. Das heißt, wenn die Conous Coins eine Anzahl von 21 Millionen Einheiten erreicht haben, wird die Produktion gestoppt und es werden nur noch die existierenden Conous Coins zirkuliert.

Die begrenzte Anzahl von Conuos Coins bedeutet, dass danach niemand mehr Conous Coins abbauen kann und so die Anzahl an Coins bekannt ist.

Conuos ist also eine inflationssichere Währung. Bei traditionellen Währungen hat die Regierung viel zu tun, wenn es zu Problemen kommt und zu viel Geld gedruckt wird. Das ist einer der Hauptgründe für die Inflation. Einer der Gründe für Conuos und andere Kryptowährungen: Wachstum ist ebenfalls selten.

Wie schwierig ist es mit Conous bezahlen?

Es ist sehr einfach und es wird jeden Tag einfacher. Das Senden und Empfangen in der Wallet kann über ein paar einfache Knopfdrücke geschehen. Wenn Ihre Wallet auf Ihrem Handy ist, können Sie mit Hilfe von QR Codes schnell bezahlen.

Warum sind Conuos Coins wertvoll?

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass eine Sache wert gewinnt, wenn sie gebraucht wird und knapp ist. Conuos hat einzigartige Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten, und die Knappheit durch das begrenzte Angebot schafft den Wert. In dieser Hinsicht ist Gold fast identisch mit Conuos. Gold ist genau wie Conuos gebräuchlich und Goldquellen sind, wie z. B. Conuos begrenzt. Für beides wird zum Abbau Energie benötigt. Gold erfordert mechanische Energie und Conuos benötigt Strom. Also hat Counos Wert.

Was ist die Ursache dafür, dass der Conous Preis nicht festliegt?

Conuos Preise steigen und sinken, genau wie die Preise jeder anderen Ware, die auf Nachfrage beruht. Mit steigender Nachfrage für Conuos, steigt auch der Preis, und wenn die Nachfrage sinkt, tut dies auch der Preis. Conous wird in der Anzahl auf 21 Millionen Einheiten beschränkt werden, weshalb Knappheit zu einem wichtigen Herausforderer der Nachfrage macht.